Was ist Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT)?

Marsha Linehan entwickelte in den 80er Jahren die Dialektisch-Behaviorale Therapie für Borderline Patientinnen. Im klassischen, ambulant durchgeführten DBT-Behandlungsprogramm nehmen Patienten an der wöchentlichen Skillsgruppe (oder auch Fertigkeitentraining) teil, und werden parallel (i.d.R. auch einmal wöchentlich) von einem Einzeltherapeuten nach den Richtlinien der DBT behandelt.
Hans Gunia stellt auf seiner Homepage umfangreiche Informationen zu DBT allgemein, DBT im Darmstädter Netzwerk und Borderline-Persönlichkeitsstörung bereit:
www.hansgunia.de
Was sind achtsamkeitsbasierte Therapien?